Was wird wann und wo Gebaut?

Alles über die Wagnerstadt jenseits des Spiels mit dem runden Leder. Impressionen, News, Gschichtla aus und um Bayreuth.
Antworten
DI STEFANO
Beiträge: 12487
Registriert: 29 Sep 2002, 15:41
Kontaktdaten:

Was wird wann und wo Gebaut?

Beitrag von DI STEFANO »

Neuer Schub für die Innenstadt



Neuer Schub für die Innenstadtentwicklung: Die in Berlin und Straubing ansässige Unternehmensgruppe Stoffel hat das leer stehende Sparkassengebäude am Mühltürlein erworben und will an seiner Stelle einen Neubau in Nachbarschaft zur Spitalkirche errichten. Inzwischen sind die Bemühungen um eine Klärung der Vermietungssituation ein entscheidendes Stück vorangekommen. Mit der Buchhandlung Hugendubel wurde jetzt ein attraktiver Hauptmieter gefunden.

Bei einem Pressegespräch im Rathaus stellte Oberbürgermeister Dr. Michael Hohl das Projekt gemeinsam mit Vertretern der Stoffel-Holdinggruppe und der Buchhandlung Hugendubel der Öffentlichkeit vor. Hugendubel besitzt mehrere Filialen im gesamten Bundesgebiet. Mit dem Unternehmen habe man einen echten Frequenzbringer für Bayreuth gewinnen können, so Dr. Hohl. Die Entscheidung des Unternehmens spreche auch für die Qualitäten des Standorts Bayreuth.

Nach Angaben der Unternehmensgruppe Stoffel werden in das Neubauprojekt am Markt rund zehn Millionen Euro investiert. Zur architektonischen Begleitung des Projektes soll mit Blick auf das sensible städtebauliche Umfeld der historischen Innenstadt ein Gestaltungsbeirat eingeschaltet werden.

Quelle: Stadt Bayreuth
Aber solange die Idee von der Oldschdod nicht aufhört zu begeistern und die Menschen das leben wird auch die Tradition bestehenbleiben.
Prost!

Altstadtfans Tuttlingen
Beiträge: 134
Registriert: 02 Mär 2006, 17:19
Wohnort: Peiting

Beitrag von Altstadtfans Tuttlingen »

Freut mich für die Investitionssumme.
Aber dafür geht mindestens ein anderes Buchgeschäft hopps. Aber dann ist in der Maxstraße wenigstens wieder Platz für einen weiteren Schnellimbiss :wink:
Altstadtfreunde Tuttlingen (NEU Peiting!)

Eckes
Beiträge: 2291
Registriert: 19 Sep 2002, 16:53
Wohnort: In Bayern ganz unten
Kontaktdaten:

Beitrag von Eckes »

... oder einen weiteren 99Cent-Laden ... oder für ein weiteres Schild ... soundsoviel Quadratmeter Verkaufsfläche zu vermieten ...
Oldschdodfan - zum Leiden geboren

Oldschdod Kamel
Beiträge: 2177
Registriert: 16 Mär 2005, 13:07
Wohnort: Augsburg/Bayreuth

Beitrag von Oldschdod Kamel »

Ausm Sonndochsbläddla

ECE will Kongresszentrum bauen
Das ECE-Management überlegt, in Bayreuth ein Kongresszentrum mit Hotel zu bauen. Vor wenigen Tagen war eine Kommission, bei der auch Vertreter der Stadt dabei waren, unterwegs, um Standorte zu prüfen.

Josef Schüller, als Bereichsleiter bei ECE auch für das Rotmain-Center zuständig, gegenüber dem Bayreuther SONNTAG: „Wir interessieren uns für den Bau eines solchen Kongresszentrums in Bayreuth und suchen dazu eine stadtnahe Lage. Deshalb haben wir eine Industriebrache am Röhrensee und ein Grundstück an der Jean-Paul-Straße besichtigt.“ Auch mit verschiedenen Hotelbetreibern ist der ECE-Manager bereits im Gespräch. Aktuell baut die ECE-Gruppe einen Hotelkomplex in Schweinfurt und ist an der BMW-Welt in München beteiligt. „Für Bayreuth müsse nun eine Machbarkeitsstudie erstellt werden“, so Schüller, „jeder Investor verlange natürlich eine aktuelle Marktanalyse und eine Prüfung der vorhandenen Infrastruktur.“

Auch die kommunalpolitische Unterstützung sei von hoher Bedeutung. Oberbürgermeister Dr. Michael Hohl begrüßt das Interesse der ECE-Gruppe, der er auch volle Unterstützung zusagt. „Das Grundstück an der Dr.-Konrad-Pöhner-Straße ist ohnehin blockiert“, so OB Dr. Hohl. „Auch wenn ein Standort in der Nähe der Universität Vorteile hat, wird die Stadt sicher keinem Investor Steine in den Weg legen, der ein Kongresszentrum mit Hotel im innerstädtischen Bereich bauen will.“ In der kommenden Woche wird es einen weiteren Besich-tigungs­termin mit der Kommission geben. Dann wird endgültig festgelegt, ob sich ein solches Projekt in Bayreuth realisieren lässt.

Die ECE-Projektmanagement wurde 1965 gegründet. Auf dem Gebiet der innerstädtischen Shopping-Center ist die Gruppe Marktführer in Europa. Auch das Bayreuther Rotmain-Center wird sehr erfolgreich von der Unternehmensgruppe geführt.

Überdies entwickelt und realisiert die ECE aber auch Verkehrsimmobilien, Logistikzentren, Firmenzentralen, Bürokomplexe, Industrie- und Gesundheitsimmobilien sowie viele weitere Spezialimmobilien. Dazu gehören auch Kongresszentren. Und da in Bayreuth selbiges fehlt und sich die Stadtverwaltung seit längerem Gedanken macht, ein solches zu realisieren, lag es nahe, gemeinsam ein Projekt anzugehen.
"Irgendwann sitzen wir alle in Bayreuth zusammen und fragen uns, wie wir es nur irgendwo anders aushalten konnten." (Friedrich Nietzsche)

Sid
Beiträge: 2252
Registriert: 24 Jul 2002, 22:30

Beitrag von Sid »

Nordbayerischer KURIER hat geschrieben:Lebensmittler ziehen in Kaufhalle
29.06.2007 15:34


Bayreuth - Gerd Müller, der Chef der Wohnungsbaugesellschaft Bayreuth, gab am Freitag bekannt, dass im Gebäude des früheren Kaufhauses Loher an der Ecke Schulstraße/ Kanalstraße ab Mitte 2009 mehrere Lebensmittelgeschäfte Platz finden sollen.

Müller, der das Anwesen zwischenzeitlich gekauft hat, plant dort neben einem Discounter auch die Ansiedlung einer Bäckerei, einer Metzgerei, eines Obst- und Gemüsegeschäftes sowie gastronomischer Betriebe. Die neue Zentrale Omnibushaltestelle soll über eine Brücke erreichbar sein.

Der Neubau der zentralen Bushaltestelle gab nach Angaben Müllers auch den letzten Ausschlag für die Millioneninvestition. Wenn alles nach Plan geht, wird die Bayreuther Innenstadt somit endlich wieder gut mit Lebensmittelgeschäften versorgt sein.
Äußerst sinnvoll finde ich, dass das alte "BilKa-Gebäude im Frühjahrt 2008 abgerissen werden soll, nachdem Ende 2007 erst der neue Busbahnhof eingeweiht wird...
Ich mag Pflanzen. Die halten die Fresse.

DI STEFANO
Beiträge: 12487
Registriert: 29 Sep 2002, 15:41
Kontaktdaten:

Beitrag von DI STEFANO »

muß ich dir und deiner ironie :wink: , schon irgendwie recht geben , andererseits , hätten sie es zeitgleich , sprich busbahnhof als auch bilka gebäude gebaut , hätte es am ring wohl ein wesentlich größeres caos ( die ganzen lkw, die erstmal den schutt abtransportieren müssen zb.)als ohnehin schon gegeben. Und nachdem der busbahnhof in seiner planung eben schon länger bzw. weiter in der planung war , als das erst vor 5 wochen, durch die gewog gekaufte ehemalige kaufhaus bilka , haben sie halt logischerweise mit dem busbahnhof angefangen.
Aber solange die Idee von der Oldschdod nicht aufhört zu begeistern und die Menschen das leben wird auch die Tradition bestehenbleiben.
Prost!

motorhorst
Beiträge: 7926
Registriert: 20 Apr 2002, 08:24
Wohnort: Bareid(er simmer)
Kontaktdaten:

Beitrag von motorhorst »

Außerdem steht in der Satzung von Bayreuth, dass dort 11 Monate im Jahr soviel Baustellen wie möglich sein müssen.
Passt also schon.

Sid
Beiträge: 2252
Registriert: 24 Jul 2002, 22:30

Beitrag von Sid »

motorhorst hat geschrieben:...in der Satzung von Bayreuth, ....
Ich wohn schon über 30 Jahre in Bayreuth, hab aber noch keine Satzung erhalten. Kann die hier vielleicht mal jemand posten? :wink:
Ich mag Pflanzen. Die halten die Fresse.

motorhorst
Beiträge: 7926
Registriert: 20 Apr 2002, 08:24
Wohnort: Bareid(er simmer)
Kontaktdaten:

Beitrag von motorhorst »

Nee, hat hier keiner.
Aber auf der Geschäftsstelle (irgendwo beim Luitpoldplatz) gibt es noch welche.

Sid
Beiträge: 2252
Registriert: 24 Jul 2002, 22:30

Beitrag von Sid »

Das ist ja mal wieder typisch! Wann wird unsere Stadt endlich professioneller! Aber kritisiert man mal was, heisst es gleich, man sei kein "echter Bayreuther".... :wink:
Ich mag Pflanzen. Die halten die Fresse.

Oldschdod Kamel
Beiträge: 2177
Registriert: 16 Mär 2005, 13:07
Wohnort: Augsburg/Bayreuth

Beitrag von Oldschdod Kamel »

Die Pläne liegen für alle zugägnlich auf "Alpha Centauri"
:wink:
"Irgendwann sitzen wir alle in Bayreuth zusammen und fragen uns, wie wir es nur irgendwo anders aushalten konnten." (Friedrich Nietzsche)

Altstadt Geist
Beiträge: 5589
Registriert: 01 Apr 2004, 14:53

Beitrag von Altstadt Geist »

mosert nicht immer nur rum, sondern macht doch selbst mal was für die stadt :wink:

DI STEFANO
Beiträge: 12487
Registriert: 29 Sep 2002, 15:41
Kontaktdaten:

Beitrag von DI STEFANO »

Seid Ihr überhaupt Mitglied in der (Alt) Stadt ? Falls nicht ...Fresse halten! :wink:
Aber solange die Idee von der Oldschdod nicht aufhört zu begeistern und die Menschen das leben wird auch die Tradition bestehenbleiben.
Prost!

Mitch BT
Beiträge: 7645
Registriert: 25 Jul 2002, 11:18
Wohnort: Bayreuth

Beitrag von Mitch BT »

Sind bestimmt wieder viele Typen am mosern, die gar keine echten Städter sind :wink: , aber wir waren schon dabei, als hier noch nicht mal 60000 Leute waren, das waren noch Zeiten, was haben wir da mitgemacht :wink:
"Und Gott schuf Tony Iommi nach seinem Ebenbilde und führte ihn zusammen mit Terry Butler, Bill Ward und John Michael Osbourne" (Deaf Forever)

Marathon-Tor-Mann
Beiträge: 549
Registriert: 22 Mai 2005, 21:18
Wohnort: Eppendorfer Grillstation
Kontaktdaten:

Beitrag von Marathon-Tor-Mann »

Für alle Zugraasdn:
  • bis 03. August
    Stadtbibliothek, Foyer Bayreuth einst und jetzt - Foto-Ausstellung von Rüdiger Kranz und Bernd Mayer: Parallell zur Ausstellung "Bayreuther Panoptikum" im Historischen Museum vermittelt die aktuelle Ausstellung im Foyer der Stadtbibliothek ebenfalls interessante Eindrücke von unserer Stadt und lädt zum überraschten Staunen und nostalgischen Erinnern ein. Die Fotos der Gegenwart stammen vom passionierten Hobby-Fotografen Rüdiger Kranz, der seit über zwanzig Jahren der Vorsitzende der Freien Fotogruppe Bayreuth ist. Texte und eine Reihe der historischen Fotos wurden von Bernd Mayer zu der Ausstellung beigesteuert. Hier eine kleine Kostprobe. Die Vernissage zur Ausstellung findet am Dienstag, 10. Juli 07, von 18.00 bis 19.00 Uhr im Ausstellungsraum im Foyer der Stadtbibliothek statt.
Und ausserdem:

http://bayreuth.bayern-online.de/01_Mag ... rnd_Mayer/
Oldschdod - Die sympathische Spielvereinigung.

Antworten