Kuriositäten

Nationalmannschaft, Champions League, Europa League, Bundesligen, 3. Liga, Regionaligen, Bayernligen, und ... und ... und ...
Antworten
Ping
Beiträge: 142
Registriert: 03 Mär 2004, 18:48

Beitrag von Ping »

Fußballprofi fuhr 74 km/h zu schnell

26.06.09

Radarkontrolle Ein Fußballprofi aus der ersten Fußball Bundesliga holte sich am Donnerstagnachmittag vier Punkte auf der B303 auf Höhe Burgpreppach (Landkreis Haßberge). Er fuhr mit seinem Sportwagen 147 Stundenkilometer bei erlaubten 70 km/h.

Die vier Punkte, die sich der Fußballprofi geholt hat, gehen diesmal nicht auf das Konto seines Heimatvereins, sondern nach Flensburg. Die Punkte heimste der Sportwagenfahrer ein, als er von Beamten aus Schweinfurt mit 147 km/h bei erlaubten 70 km/h gemessen wurde.

Der Spieler der Mannschaft aus dem Ruhrpott war gegen 14.30 Uhr auf der B 303 auf Höhe Burgpreppach in Richtung Schweinfurt unterwegs. Nachdem der hochmotorisierten Wagen in der 70er Begrenzung deutlich zu schnell unterwegs war, erkannten die offenbar fußballinteressierten Polizisten den Spieler bei der Verkehrskontrolle. Den Geschwindigkeitsverstoß hatten sie zuvor mit der Laserpistole festgestellt.

Trotz aller Fußballbegeisterung haben die Beamten ein Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen den Mann eingeleitet. Neben den Punkten erwarten den Fußballprofi 600 Euro Bußgeld und drei Monate Fahrverbot.

der leu
Beiträge: 1257
Registriert: 19 Aug 2005, 23:26
Wohnort: Preußen
Kontaktdaten:

Beitrag von der leu »

Die Vuvuzela kommt nach Deutschland:
Gerd Kehrberg hat sich mit seinem Partner Frank Urbas die Deutschland-Rechte für die Vuvuzelas gesichert. Die Hoffnung ist groß, dass die Plastik-Tröten so etwas wie das Autofähnchen der WM 2010 werden.
Link
Martin Driller (über Marek Mintal): "Er ist leider skandalfrei. Eigentlich schade für jeden Fußballer, einen Skandal sollte man schon mal haben, denn sonst gibt's ja nix zu erzählen."

Sid
Beiträge: 2252
Registriert: 24 Jul 2002, 22:30

Beitrag von Sid »

Mit so einem Ding ist der oldschdodd-jochen doch schon vor ein paar Jahren allen auf die Nerven gegangen... :lol:
Ich mag Pflanzen. Die halten die Fresse.

der leu
Beiträge: 1257
Registriert: 19 Aug 2005, 23:26
Wohnort: Preußen
Kontaktdaten:

Beitrag von der leu »

Ist bei mir um die Ecke; ich glaub, da schau ich morgen mal vorbei.
Sparwasser und Beckenbauer, Herberger und Klinsmann – alle sind sie da. Zumindest per Bild und Ton, wenn am 4. Juli um 10 Uhr in Lichtenberg das erste deutsche Fußballmuseum öffnet.

Genau 55 Jahre nach dem Wunder von Bern, dem Gewinn der ersten Fußballweltmeisterschaft durch Deutschland, ist es soweit. Ab dann kann man sich am Anton-Saefkow-Platz 13, 10369 Berlin, so umfassend wie nirgendwo anders in Deutschland mit deutscher Fußballgeschichte vertraut machen. Auf einer Fläche von 450 Quadratmetern, auf Leinwänden und Monitoren, mit vielen historischen Exponaten wird Fußballgeschichte in Ost und West nacherlebbar gestaltet.
Alte Eintrittskarten der WM, Programmhefte von 1954, zum Teil noch originalverpackt, Sitzbänke und vieles mehr hat der passionierte Sammler Johann Schlüper zusammengetragen und zusammen mit dem Verein „Museum für deutsch-europäische Fußballkultur in Berlin e. V.“ den idealen Ort für die Präsentation im Herzen Berlins gefunden. Im Zentrum des “Deutschen Fußballmuseums Berlin“ steht die Galerie & Hall of Fame. Weltmeister- und Europameisterschaften, Europapokalwettbewerbe und die Olympischen Spiele sind dort dokumentiert.
Über rund 10.000 Ausstellungsstücke kann der Verein für sein Museum verfügen, jeweils 500 sollen nach dem Rotationsprinzip gezeigt werden. Zwei Sonderausstellungen („Deutschland und seine Weltmeister“ und "Berliner Fußball International (1895-2008)“ runden den Start ab. Der Berliner Ausstellungsteil wird von Thomas Beyer verantwortet.

Das Museum ist dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr geöffnet.
Link
Martin Driller (über Marek Mintal): "Er ist leider skandalfrei. Eigentlich schade für jeden Fußballer, einen Skandal sollte man schon mal haben, denn sonst gibt's ja nix zu erzählen."

Eckes
Beiträge: 2291
Registriert: 19 Sep 2002, 16:53
Wohnort: In Bayern ganz unten
Kontaktdaten:

Re: Kuriositäten

Beitrag von Eckes »

8O Dieses Spiel is wohl damals im Einheitstrubel komplett untergegangen: http://www.austria-archiv.at/runde.php?Bewerb_ID=107
Und wer erinnert sich heute noch daran, dass der PSV Schwerin der letzte DDR-Cupsieger-Teilnehmer war. Man beachte die Zuschauerzahlen in beiden (!!!) Spielen!
Oldschdodfan - zum Leiden geboren

addy
Beiträge: 191
Registriert: 18 Aug 2008, 11:39
Wohnort: bareid
Kontaktdaten:

Re: Kuriositäten

Beitrag von addy »

"Du liebes Bayreuth, auf einem so schön gearbeiteten, so grün angestrichenen Präsentierteller von Gegend einem dargeboten - man sollte sich einbohren in dich, um nimmer heraus zu können."

schwarzmarktkalle
Beiträge: 1296
Registriert: 11 Sep 2008, 17:05
Wohnort: Dailandd

Re: Kuriositäten

Beitrag von schwarzmarktkalle »

so ein gelb schwarz gestreiftes Puma Shirt ist auch was wespenhaftiges :!: :mrgreen:
ARROGANT SEIT 1921

Zwischenfazit aus Hof: Das Spiel passt sich dem Wetter an und wird immer schlechter.

:stoesschen:

Eckes
Beiträge: 2291
Registriert: 19 Sep 2002, 16:53
Wohnort: In Bayern ganz unten
Kontaktdaten:

Re: Kuriositäten

Beitrag von Eckes »

Es gibt wirklich nichts, was es nicht gibt:
http://derstandard.at/fs/1253807798218/ ... -sein-Goal
:D 8O
Oldschdodfan - zum Leiden geboren

Eckes
Beiträge: 2291
Registriert: 19 Sep 2002, 16:53
Wohnort: In Bayern ganz unten
Kontaktdaten:

Re: Kuriositäten

Beitrag von Eckes »

Oldschdodfan - zum Leiden geboren

Soosa
Beiträge: 2114
Registriert: 29 Jun 2004, 22:49
Wohnort: Saas
Kontaktdaten:

Re: Kuriositäten

Beitrag von Soosa »

geiles ding ;)
Die ideale Frau,sieht aus wie ein Engel,vögelt wie der Teufel und nach dem Sex verwandelt sie sich in zwei gute Kumpels und eine Kiste Bier!

http://www.bsc-saas.net

Eckes
Beiträge: 2291
Registriert: 19 Sep 2002, 16:53
Wohnort: In Bayern ganz unten
Kontaktdaten:

Re: Kuriositäten

Beitrag von Eckes »

Mir ist angesichts des Bielefelder Kaders gerade folgendes aufgefallen. Man könnte einen kompletten Kader aus "F"- und "K"-Spielern bilden: Ferndandez - Feick, Fischer, Kucera, Kamper - Kauf, Kerr, Kirch - Federico - Fort, Katongo :o
Oldschdodfan - zum Leiden geboren

motorhorst
Beiträge: 7926
Registriert: 20 Apr 2002, 08:24
Wohnort: Bareid(er simmer)
Kontaktdaten:

Re: Kuriositäten

Beitrag von motorhorst »

Eckes hat geschrieben:Mir ist angesichts des Bielefelder Kaders gerade folgendes aufgefallen. Man könnte einen kompletten Kader aus "F"- und "K"-Spielern bilden: Ferndandez - Feick, Fischer, Kucera, Kamper - Kauf, Kerr, Kirch - Federico - Fort, Katongo :o
Herrlich, Eckes, solche Trivia liebe ich ja.
Und ich hoffe ich kann da gleich noch etwas Gleichrangiges anfügen:

Besonders erstaunlich ist dabei, dass das "F" und das "K" bei der Buchstabenhäufigkeit im Deutschen nur Platz 18 und 19 einnehmen (ganz oben - die Glücksradsüchtigen habe jahrlang umsonst den ERNSTL genommen - ENISRATD).
Gut, das hinkt natürlich etwas, da viele ausländische Spieler dabei sind, aber hier kann man auch die Buchstabenhäufigkeit anderer Sprachen leicht mal überprüfen.

Zurück ins Studio.
Wenn's Ascherl brummt is s'Herzerl gsund!

martinez
Beiträge: 6641
Registriert: 10 Jul 2002, 13:03
Wohnort: am rande der oldschdod
Kontaktdaten:

Re: Kuriositäten

Beitrag von martinez »

8O
respekt vor soviel wissen um eher minimale nebensächlichkeiten dieser welt.
weiter so :!:
Profitip:
"Beim Banküberfall besser keine blickdichte Strumpfhose verwenden."

Altstadt Geist
Beiträge: 5589
Registriert: 01 Apr 2004, 14:53

Re: Kuriositäten

Beitrag von Altstadt Geist »

geil :!: :D
Haben Sie kurzärmlige Hausjacken im Zopfmuster?

addy
Beiträge: 191
Registriert: 18 Aug 2008, 11:39
Wohnort: bareid
Kontaktdaten:

Re: Kuriositäten

Beitrag von addy »

http://www.youtube.com/watch?v=Q-RTHH0w ... re=related
Die englischer Coverversion der "Werder Bremen Papierkugel" :lol:
"Du liebes Bayreuth, auf einem so schön gearbeiteten, so grün angestrichenen Präsentierteller von Gegend einem dargeboten - man sollte sich einbohren in dich, um nimmer heraus zu können."

Antworten